Twinklepfoetchen 2011

24.12.2011
Bescherung für die Twinklepfötchen:

23.08.2011
Letzte Nacht hat es ein heftiges Gewitter gegeben. Bevor das 'Donnerwetter' losging wurde ich von Lichtblitzen wach und dachte ich hätte was an den Augen, aber nein in den etwas entfernter stehenden Bürogebäuden mit glänzender Fassade spiegelten sich die Blitze wieder. Eine Weile danach ging auch das Donnerwetter, der Regen und der herbstlich anmutende kurze Sturm los. Na ja, ich war erstmal wach. Links neben mir lag mein Senior Nicki auf seinem Stammplatz und mind. die Hälfte vom Bett einnehmend. Rechts neben mir wie aufgereiht Katze an Katze weiß - schwarz - creme, also Rosie - Möpsel - Tuppi. Leider war ich zu müde mir den Fotoapparat zu holen um die 3 zu fotografieren. Meine Bande ließ sich jedenfalls nicht von dem Unwetter beeindrucken und lag entspannt schlafend an meiner Seite. Ich brauchte noch eine Weile bis ich meinen verdienten Schlaf fand und keine 'blitzenden Augen' mehr störten.

07.08.2011
Zeit für einige neue Fotos:

Eine der seltenen Gelegenheiten wo ich alle 4 mal auf einen Streich 'erwische. Vorne Nicki, dahinter Tuppi, dann kommt Möpsel (Guy) und links Rosie.

Eine der von Tuppi bevorzugten Schlafpositionen. Sieht er nicht einfach drollig aus ?

So entstehen Freundschaften. Tuppi hat sich ganz 'leise' dazugeschummelt. Rosie weiß noch nicht so recht was sie davon halten soll.

Nicki, ein stolzer Kater von 18 Jahren und fühlt sich wohl. Ich hoffe er bleibt noch lange bei mir.

Tuppi ist nicht nur ein Kater aus dem 'Tierschutz', er hilft auch aktiv mit

Wir hatten in diesem Jahr tatsächlich mal Sommer - und der wurde natürlich sofort auf dem Balkon ausgenutzt.

24.06.2011
Am 24.06.2006 war es, als Casper und Rosie bei mir einzogen. Ich war so aufgeregt und freute mich so sehr auf die beiden Samtpfötchen. Es war ein Samstag, es war schönes Wetter und es war die Zeit der Fußballweltmeisterschaft. Ich hatte mein eigenes aufregendes Event! Es war so schön zu erleben, wie die beiden langsam aber stetig ihr neues Zuhause erkundeten und sich immer heimischer fühlten. Ich hoffte auf viele viele gemeinsame Jahre. Leider wurde diese gemeinsame Zeit mit Bärchen schon am 12.06.2011 beendet. Sein Lebenskreis hat sich schon geschlossen. Er lebt in meinem Herzen weiter. 

12.06.2011
Jetzt ist mein Herzenskater Bärchen schon seit einem Jahr im Regenbogenland. In den letzten Tagen ging es mir nicht besonders gut, nicht nur dass sich Caspers Todestag näherte, sondern auch der meines Vaters, der nur 1 Tag nach Bärchen starb. Jeder Tag der sich diesen beiden Todestagen näherte ließ mein Herz schwerer werden und ich fragte nach dem Sinn des Lebens wenn man eh sterben muss und auf dem Weg dahin von so vielen geliebten und vertrauten Menschen und Tieren Abschied nehmen muss. Ich möchte so gern daran glauben, dass es nach dem Leben hier und jetzt ein Leben danach gibt. Es fällt mir manchmal schwer und manchmal tröstet es mich. Ich wünsche mir von Herzen dass all diejenigen die nicht mehr bei uns sind weiterleben, irgendwo. Wir werden es irgendwann erfahren.

07.06.2011
Jetzt ist Tuppi schon eine ganze Weile bei mir und er kommt immer mehr 'nach Hause'. Er schleicht sich an Nicki, Rosie oder Möspel ran, ärgert sie manchmal oder legt sich einfach 'lang' dazu. Ja er macht sich wirklich lang und das sieht so lustig aus, dass ich ständig lächeln muss. Die 4 verstehen sich ganz gut, manchmal wird gezickt aber wir Menschen haben ja auch nicht immer gute Tage. Bei schönem Wetter wird der Tag auf dem Balkon verbracht, mal in der Sonne, mal im Schatten. Uns geht es gut .

 

15.03.2011
Wir feiern heute Tuppis Geburtstag. Ob es wirklich sein Geburtstag ist - wir wissen es nicht, aber es ist auch egal. In seinem Heimtierausweis steht: 14.03.2007 und so nehmen wir es dann auch. Wir brauchen einen Tag zum feiern und der 15.3. ist so gut wie jeder andere auch.
 

05.02.2011
Tuppi ist wieder bei mir. Es war wohl doch nicht 'sein' Mensch. Jetzt bin ich sein Mensch. Er darf bleiben, er soll nicht herumgereicht werden bis es 'passt'. Er ist jetzt kein Pflegekater mehr und hat nun seine eigene Seite. Seine Geschichte ist jetzt verbunden mit denen der Twinklepfötchen und kann auf der News-Seite weiterverfolgt werden.

29.01.2011
Nach genau 2 Monaten hat Tuppi sich nun auf den Weg in sein neues Zuhause gemacht. Sein Mensch hat ihn heute abgeholt. Es war schwer ihn gehen zu lassen und ich hab lange hin und her überlegt, ob er nicht doch bei mir bleiben soll. Aber ich habe ihn gehen lassen.